Versicherung

Unsere Partnerin: Sanitas

Als Preference-Kundin oder ‑Kunde der Sanitas haben Sie im Falle eines Spitalaufenthalts die Möglichkeit, bequeme Zusatzleistungen für einen Rundum-Service in Anspruch zu nehmen. Das beginnt bereits vor Ihrem Spitalaufenthalt und endet erst, wenn Sie so weit genesen sind, dass Sie sich wieder selbst um alles kümmern können.

Der Preference-Standard der Sanitas

Kostengutsprache

Die Klinik Ars Medica fordert vor dem Eintritt der Patientin bzw. des Patienten eine Kostengutsprache der Krankenkasse für den Aufenthalt ein. Garantiert der Krankenversicherungsträger keine volle Kostendeckung, ist vor Beginn des Spitalaufenthalts ein Depot zu hinterlegen. In diesem Fall werden Sie im Vorfeld von unserer Patientenadministration informiert.

Abrechnung

Die Rechnungen werden auf Grundlage der mit den Versicherungen geschlossenen Verträge sowie gemäss den geltenden Krankenversicherungstarifen des Kantons Tessin erstellt. Mit den Schweizer Krankenkassen erfolgt die Abrechnung direkt. Der Patient, die Patientin erhält lediglich eine Rechnung über die Leistungen, die nicht von der Krankenkasse gedeckt sind (wie Telefongebühren, Konsumationen von Gästen usw.).